Händisches Auszählen von Facings, Erfassen in Excel-Listen und komplizierte Berechnungen komplexer Kennzahlen wie des Share of Shelf. Kommt Ihnen bekannt vor?

Das Tracking der Regale im LEH ist essenziell, geht heute aber bedeutend einfacher. Mit einer Kombination aus automatischer Bilderkennung und Crowdsourcing nimmt eine Community während ihres regulären Einkaufes Bilder von Regalen auf, eine Software analysiert KPIs wie Facings in den Regalen und berechnet so komplexe Kennzahlen wie den Share of Shelf.

Gemeinsam mit unserem Partner Vispera haben wir in unserem kostenlosen Live-Webinar u.a. folgende Fragestellungen beantwortet:

  • Wann lohnt sich der Einsatz?
  • Welche Kennzahlen können erfasst und ausgewertet werden?
  • Vorteile des Einsatzes einer Community in Kombination mit automatischer Bilderkennung
  • Wie funktioniert das Ganze und was sind Limitationen?
  • Wie ist der konkrete Ablauf in der Einführung?
  • Erfahrungsberichte realer Projekte

Klingt spannend? Sehen Sie sich die Aufzeichnung kostenfrei an oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt Kontakt aufnehmen